Dansand® Steinmehl

für dunkle Fugen

Ob für schmale oder breite Fugen auf Terrassen, Auffahrten oder Gehwegen – unser dunkles Dansand® Steinmehl verleiht Fugen zwischen Pflaster oder Plattenbelägen aus Beton, Granit oder Chausseesteinen eine unwiderstehliche Note.

Die Mischung aus zermahlenem dunklem Granit und nährstoffarmen Mineralien schafft einen natürlich hohen pH-Wert in den Pflasterfugen und hält so Unkraut auf Abstand – ganz natürlich. Bei richtiger Anwendung hat Unkraut keine Chance – und zwar jahrelang, auch bei Dauerregen.

Genau wie beim naturfarbenen Dansand® Fugensand können Fugen kompakt mit dem dunklen Dansand® Steinmehl gefüllt werden. Benutzen Sie unser Dansand® Steinmehl zur Neuverfugung oder Instandsetzung.

So funktioniert die Anwendung:

  • Der Belag muss komplett trocken sein.
  • Vermischen Sie Dansand® Steinmehl gut vor Gebrauch.
  • Kehren Sie Dansand® Steinmehl diagonal in die Fugen ein.
  • Fegen Sie den Belag mit einem weichen Besen frei.
  • Festigen Sie den Belag mit einem Rüttler bei Neuverlegung des Belages zweimal. Benutzen Sie immer den Kunststoff-Gleitschutz, um Schäden am Belag zu verhindern.
  • Sorgen Sie anschließend immer dafür, dass die Fugen gut gefüllt sind.
  • ACHTUNG: Nicht für Fugen verwenden, die an einen Sockel grenzen, da dort ein erhöhtes Risiko für Ausblühungen und Ausbreitungsschäden besteht. Benutzen Sie dafür herkömmliches Fugenmaterial.

Hier erfahren Sie, wie einfach die Anwendung von unserem dunklem Fugensand ist.

Die Anwendung bei der Instandsetzung

Die Anwendung bei der Neuverfugung

Dansand® Steinmehl-Produktblatt

Dansand