1. Bewässerung

Entfernen Sie vorhandenes Unkraut beim Ausräumen der Fugen ganz oder mit einem geeigneten umweltfreundlichen Unkrautbekämpfungsmittel. Haben Sie Unkraut, das in der Fuge verwurzelt ist, so muss die Wurzel vorher komplett entfernt werden. Unser Unkrautstopp™ Dansand® Pflasterfugensand ist kein Unkrautvernichter, sondern verhindert Unkrautwachstum auf natürliche Art und Weise. Wässern Sie die Fugen vor dem Reinigen, damit die Reinigung leichter vonstatten geht.


Produktauswahl

2. Unkrautentfernung

Entfernen Sie das Unkraut sowie Schmutz, Erde und altes Fugenmaterial mithilfe eines Fugenkratzers, eines harten Besens oder eines Hochdruckreinigers mindestens 30 mm tief. Bei Verwendung eines Hochdruckreinigers müssen Sie darauf achten, die Oberfläche und den Unterbau nicht zu beschädigen!


Produktauswahl

3. Reinigung

Entfernen Sie Rückstände des alten Fugenmaterials auf Pflaster und Platten mit Wasser. Ein Industriestaubsauger hilft dabei die ausgeräumte Erde im Nu zu entfernen.


Produktauswahl

4. Trocknung

Lassen Sie den Belag vor der erneuten Auffüllung trocknen.


Produktauswahl

5. Einbringen

Bringen Sie den Unkrautstopp™ Dansand® Fugensand mithilfe eines weichen Besens in die Fugen ein. Das Einbringen des Profiline Fugensandes geschieht diagonal zum Fugenquerschnitt – wie bei normalem Fugensand. Verwenden Sie anschließend eine Rüttelplatte für ein optimales Ergebnis.


Produktauswahl

6. Kontrolle

Kontrollieren Sie die Tiefe der Fugen mit einem Spachtel. Können Sie den Spachtel nur wenige Millimeter tief in die Fugen drücken, so sind die Fugen ausreichend mit Profiline Fugensand gefüllt. Können Sie den Spachtel tiefer eindrücken, so müssen Sie die Fugen erneut mit Unkrautstopp™ Dansand® Pflasterfugensand auffüllen.


Produktauswahl

7. Reinigung

Fegen Sie überschüssigen Unkrautstopp™ Dansand® Pflasterfugensand vom Pflasterbelag. Zudem werden so auch die letzten Fugen komplett aufgefüllt. Überschüssigen Profiline Fugensand können Sie einfach zusammenfegen und anschließend im verschlossenen Sack zur Wiederverwendung aufheben. Lagern Sie den Sack an einem trockenen Ort.


Produktauswahl

8. Resultat

Wenn Sie unsere Anleitung Schritt für Schritt befolgt haben, so sollten Sie nun perfekte helle und schmale Pflasterfugen erhalten – natürlich ohne Unkraut mit Langzeitwirkung.

Produktauswahl